Der 2006 gegründete Förderkreis (FöK e.V.) unterstützt die Stadt Ebersberg bei der Weiterentwicklung des Museums Wald und Umwelt und der Umweltstation Ebersberger Forst als Umweltbildungsstätte.

Der Verein hat die Aufgabe, die von der Stadt getragenen Einrichtungen Museum Wald und Umwelt und Umweltstation Ebersberger Forst sowohl ideell als auch materiell zu unterstützen.

Er wirkt durch eigene Bildungsarbeit und Iinitiativen an der Umsetzung der Ziele des Museums und der Umweltstation mit, tritt für ihre Fortentwicklung ein und beteiligt sich an der Fortschreibung ihrer Konzepte.


Der Förderkreis handelt:

Der Förderkreis für das Museum Wald und Umwelt und die Umweltstation Ebersberger Forst

  • macht an konkreten Beispielen sichtbar, wie wir Menschen unsere Umwelt bereits geprägt haben und sie täglich belastend verändern,
  • versucht, Bewusstsein für die Verantwortung zu schaffen, die der Mensch für den Zustand der Natur und die Folgen der von ihm verursachten Schäden hat,
  • will in Veranstaltungen und Sonderausstellungen und Diskussionsforen Umweltgefährdungen aufzeigen,
  • will umweltfreundliches Handeln fördern und dafür um Unterstützung werben,
  • unterstützt die Stadt Ebersberg bei der Fortentwicklung des Museumskonzepts und seiner konkreten Umsetzung mit dem Schwerpunkt Klimawandel,
  • will Partner der Schulen bei der Vermittlung geeigneter Veranstaltungen zur Umwelterziehung sein.

Wir brauchen Ihre Unterstützung

Bei der

• Entwicklung von Programmen
• Konzeption von Ausstellungen und deren Umsetzung
• Organisation von Veranstaltungen
• Öffentlichkeitsarbeit
• Besucherbetreuung
• praktischen (auch handwerklichen) Arbeit

Ihr Mitgliedsbeitrag (12 € pro Jahr) ermöglicht
diese Arbeit.

Zur Betrittserklärung: