Unsere Angebote verbinden einmalige Naturerlebnisse mit Biologie, Geografie und Geologie!

Wir nehmen bei der Programmgestaltung besondere Rücksicht auf die Lehrpläne der Schulen.

Angebote für Kindergärten, Schulklassen aller
Schulformen, Kinder- und Jugendgruppen:

Gewässerkunde an der Ebersberger Weiherkette

Mai bis Oktober
Jugendliche ab 10. Klasse, Fach: Biologie


An der Weiherkette können wir die Ökosysteme See und Fließgewässer unmittelbar erleben. Wir sprechen über die Nutzung, Gefährdung und den Schutz von Seen. Vor Ort erfahren wir, was Eutrophierung ist und machen einfache Versuche zur Wasserqualität. Am Fließgewässer bestimmen wir mit dem so genannten Saprobienindex die Gewässergüte und verdeutlichen damit die enge Wechselbeziehung zwischen Lebensgemeinschaften und umgebender Landschaft.

Mitbringen | Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel!
Treffpunkt | Eingang Parkplatz des Familienbads am Ebersberger Klostersee
Dauer | 3 h; pro Kind 5 €, auch als Projektag möglich

Anmelden für dieses Programm!

Allgemeine Infos für Gruppen!


Das Klimafrühstück

8-13 Jahre, Klassen 3-7; Fach übergreifend

Was haben Müsli, Semmeln und Marmelade mit unserem Klima zu tun? Bei einem vielfältigen Frühstücksbuffet werden wir nicht nur satt, sondern machen uns auch Gedanken darüber, wann Tomaten oder Weintrauben reif sind und wo Ananas und Kaffee herkommen. Wir machen Versuche, philosophieren und erarbeiten uns Anregungen, wie jeder Einzelne im Alltag klimafreundlich handeln kann. Ein Ausflug ins Gelände oder eine Einkaufstour sorgen für die nötige Auflockerung. Nach Absprache führen wir dieses Programm auch für 1. und 2. Klassen durch. ACHTUNG: Der Klimawandel, seine Entstehung und seine Folgen sind anspruchsvolle, komplexe Themen. Bei diesem Programm geht es deshalb ganz klar auch um Wissensvermittlung. Vor- und Nachbereitung des Themas im Unterricht und eine ausführliche Absprache mit unserern Umweltpädagogen sind wichtig.

Achtung| Max. eine Schulklasse oder 30 Teilnehmer
Dauer| min. 3 h; pro Kind 5 €plus Materialkosten 1 – 2 € pro Kind

Anmelden für dieses Programm!

Allgemeine Infos für Gruppen!


Geocaching – eine satellitengestützte Schnitzeljagd

12–14 Jahre, Klassen 6–8; Fach: Biologie, Geo
Dauer 3:00; 5 Euro pro Kind
Maximal eine Schulklasse oder 30 Teilnehmer

Dieses Programm verbindet Naturerleben mit dem Einsatz moderner Technik und vermittelt ganz nebenbei Wissen zum Wald im Klimawandel. Denn beim Geocaching geht es darum, ausgerüstet mit einem GPS-Gerät, in der Umgebung versteckte Schatzkisten (Caches) aufzuspüren, von denen nur ihre geographischen Koordinaten bekannt sind. Die Jugendlichen suchen in Kleingruppen verschiedene Stationen im Ebersberger Stadtwald. Dort gilt es Aufgaben rund um das Thema Wald und Klimawandel zu lösen und so Hinweise auf das gemeinsame Ziel zu erhalten. Dabei sind Teamgeist, Spürsinn und problemlösendes
Denken gefragt, um alle Rätsel zu entschlüsseln! GPS-Geräte
werden gestellt.

Achtung| Die Jugendlichen sind bei diesem Programm selbstständig und teilweise ohne Aufsichtspersonen im Wald um das Museum unterwegs! Das Programm kann auf Nachfrage auch für andere Altersstufen angepasst werden. Max. eine Schulklasse oder 30 Teilnehmer
Dauer| 3 h; pro Kind 5 €

Anmelden für dieses Programm!

Allgemeine Infos für Gruppen!