Logo Museum Bild Blatt
Logo Museum Schrift
Logo Umweltstation
Button: Schriftgröße auf Groß ändern

Angebote für Kindergärten, Schulklassen aller Schulformen, Kinder- und Jugendgruppen

Die Veranstaltungen in dieser Rubrik werden nach Absprache zwischen Lehrkraft und Referent/in individuell auf die Gruppe abgestimmt.

THEMA "LEBEN FRÜHER UND HEUTE"

Was Opa noch wusste

Die Werkzeugsammlung im Jagerhäusl steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Es wird das Arbeiten mit historischen Gerätschaften gezeigt. Ihr habt die Möglichkeit, z.B. den sogenannten Schnitzesel selbst auszuprobieren. Außerdem gibt es praktische Tipps vom Profi zum richtigen Schleifen von Messern und anderen Werkzeugen.

Dauer und Preis: 2,5 h, pro Kind 5 €

THEMA "WALD"

Über Stock und Stein

Kindergartengruppen mit Kindern von 3 bis 6 Jahren

Der Wald steckt voller spannender Möglichkeiten, auch schon für die jüngeren Kinder: Sinne, Bewegung, Fantasie, sie alle werden angeregt durch die jahreszeitlich und individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe abgestimmten, vielseitigen Aktivitäten. Dabei lernen die Kinder gemeinsam die Schönheit und Vielfalt des heimatlichen Waldes kennen, und das zu jeder Jahreszeit.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Der Natur auf der Spur - Walderlebnisse mit allen Sinnen

März bis November

Ab 5 Jahren, Klassenstufe 1 – 7, HSU, NuT

Ohne wache Sinne würden sich weder Menschen noch Tiere gut zurechtfinden in ihrer Umgebung. Nicht nur was wir sehen, sondern auch was wir riechen, hören, tasten und schmecken spielt täglich eine entscheidende Rolle. Beispielsweise bei der Nahrungssuche oder Partnerwahl oder auch, wenn es darum geht Warnsignale richtig zu deuten. Durch Naturerfahrungsspiele und vielseitige Aktivitäten erfahrt ihr einiges über die erstaunlichen Sinneswahrnehmungen von Waldtieren und über eure eigenen. Hast Du z.B. schon einmal den Waldboden mit den Fußsohlen ertastet und dich gefragt, was Du dabei über deine Umgebung und Dich selbst erfährst? Oder hast Du schon mal das Innenleben eines Baumes „erlauscht“? Auch unser Geruchsinn hat einiges zu erleben im Wald – und wer weiß, welchen neuen Perspektiven und Geheimnissen wir im Wald noch gemeinsam auf die Spur kommen!

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Waldforscher unterwegs

Klassenstufe 3 – 7, HSU, NuT, Bio

Wir lernen spielerisch und forschend wichtige heimische Baumarten kennen. Jede Baumart hat ihre Besonderheiten, nicht nur im Aussehen von Blättern, Knospen, Zweigen, Früchten, Borke oder ihren Wurzelsystemen, sondern auch in ihrer Verwendung unterscheiden sich einzelne Baumarten deutlich. So erfahren wir in dieser Veranstaltung viel Wissenswertes über den Wald und seine Bedeutung für Mensch und Umwelt. Wahlweise ab der 5. Klassenstufe können wir auch Antworten auf solche oder ähnliche Fragen finden: Brauchen wir Bäume zum Atmen und was braucht ein Baum zum Wachsen? Wie funktioniert der wundersame Prozess der Photosynthese? Was ist der Treibhauseffekt und was – außer Holz – verdanken wir eigentlich noch dem Wald?

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Die Ökologie des Waldes

Ab Klassenstufe 8, fächerübergreifend

Der Wald übt auf Boden, Wasser und Luft, auf die Pflanzen- und Tierwelt sowie auf den Menschen vielfältige Wirkungen aus. Wir spannen den Bogen vom Ökosystem Wald und seiner Nutzung in der Vergangenheit über die großen Herausforderungen der Gegenwart bis hin zu seiner Rolle in der Zukunft. Wir erkunden "holzfressende" Gewerbe in vorindustrieller Zeit, z. B. Köhlerei und Eisenverhüttung. Heute werden Fichtenmonokulturen wieder zu stabilen Misch-beständen umgebaut. Der Klimawandel bringt jedoch neue Risiken mit sich, auf die die Forst-wirtschaft reagieren muss. Bei einem Rundgang durch den Stadtwald können wir einige Aspekte nachhaltiger Waldnutzung aktiv nachvollziehen.

Mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung

Dauer und Preis: 3 h, pro Person 5 €

THEMA "WIESE"

Aktion Wiese – voll gras(s), ey!

Mai bis Juli

Ab 5 Jahren, Klassenstufe 1 – 3, HSU

Wir lauschen dem Wiesenkonzert, bewegen uns barfuß als blinde Raupen durch hohes Gras und lernen spielerisch einige Pflanzen kennen. Mit Becherlupen ausgerüstet, streifen wir durch die Wiese und betrachten ihre Bewohner aus der Nähe. Bei verschiedenen Spielen erfahren wir Wissenswertes über das Ökosystem Wiese.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Warum ist die Birne krumm? – Eine sinnliche Reise durch die Streuobstwiese

April bis Oktober

Ab 5 Jahren, Klassenstufe 1 – 4, fächerübergreifend

Bei diesem Programm begeben wir uns auf die Streuobstwiese am Museum. Aber was ist eigentlich Streuobst und warum sind Streuobstwiesen so wertvoll? Ihr erfahrt, was hier alles wächst und wer hier lebt. Auch wird das Geheimnis gelüftet, weshalb nicht alle Birnen gleich aussehen, warum sie so verschieden schmecken und was man aus dem Obst alles herstellen kann. Wir suchen und vergleichen mit all unseren Sinnen, was im Boden, in der Wiese und am Baum lebt und wächst. Das Programm beinhaltet viele spielerische Einheiten. Einige Aufgaben sind nur als Team lösbar.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Was ist da im Busch? - Lebensraum Hecke

April bis Oktober

Ab 5 Jahren, Klassenstufe 1 – 6, HSU

Was ist eigentlich eine Hecke, warum gibt es sie und warum sind Hecken wichtige Landschaftselemente? Gemeinsam beantworten wir diese und andere Fragen zum Lebensraum Hecke. Dabei lernen wir typische Heckenpflanzen und ihre Nutzung durch den Menschen spielerisch kennen. Und den kleineren Heckenbewohnern kommen wir mit Becherlupen auf die Spur. Wir erfahren auch, wie die Tiere und Pflanzen der Hecke miteinander auskommen.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

THEMA "BODEN"

Eine Hand voll Boden

März bis November

Klassenstufe 1 – 8, HSU, NuT

Wusstet ihr, dass es in einer Hand voll Erde mehr Lebewesen gibt als Menschen auf der ganzen Welt? Neben Insekten, Würmern und Spinnen jede Menge Mikroorganismen, die mit bloßem Auge gar nicht zu erkennen sind. Ohne diese Winzlinge und kleinen Krabbler würde nichts wachsen. Denn sie zersetzen die abgestorbenen Pflanzen und Tiere und führen die darin enthaltenen Nährstoffe dem Kreislauf des Lebens wieder zu. Ihr werdet euch als Bodenforscher auf den Weg machen, um das vielfältige Leben unter unseren Füßen zu erkunden. Ältere Kinder erhalten Gelegenheit, ihre Entdeckungen unter dem Mikroskop groß herauszubringen.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

THEMA "TIERWELT"

Wunderwelt der Bienen

April bis August

Klassenstufe 1 – 4, HSU, NuT, Bio

In diesem Programm lernen wir, wie wichtig Bienen, Hummeln und Co. für die Bestäubung von Nutz- und Wildpflanzen sind. Mit allen Sinnen tauchen wir ein in die Welt des Bienenvolkes und staunen darüber, welche Bedeutung diese kleinen Insekten für unser Ökosystem haben. Wusstest du, dass eine Honigbiene im Laufe ihres Lebens verschiedene „Berufe“ ausübt? Am Beispiel der Bienen und ihrem sozialen Miteinander können wir viel lernen. Wir beobachten auch Wildbienen und erfahren, was man im Alltag zu ihrem Schutz beitragen kann.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Ein Tag mit Lumbricus, dem Regenwurm

März bis November

Ab 4 Jahren, Klassenstufe 1 – 3, HSU

Heute begeben wir uns auf Entdeckungsreise in die Welt unter unseren Füßen. In der dunklen, feuchten Erde treffen wir Lumbricus, den Regenwurm. Wir laden ihn ein, für kurze Zeit bei uns Menschen Gast zu sein. Wir spüren ihn in unseren Händen und sehen nach, ob er Augen, Ohren, Nase und Beine hat. Oder nimmt ein Regenwurm die Welt vielleicht ganz anders wahr als wir? Wenn wir ganz leise sind, können wir ihn kriechen hören. Bei Spielen und Geschichten erfahren wir mehr über seine Eigenarten und Lebensweise. Wir halten uns auch bei Regen im Freien auf.

Mitbringen: Feste Schuhe und wetterfeste Kleidung

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Tiere im Winter

November bis Februar

Ab 5 Jahren, Klassenstufen 1 – 8, HSU, NuT, Bio

Wie überstehen eigentlich verschiedene Waldtiere einen strengen Winter? Wir können die Heizung anmachen und uns Schals und Mützen anziehen, aber wie machen das die vielen Insekten, Vögel, Säugetiere oder auch Amphibien, die sich während der wärmeren Jahreszeit in der Landschaft getummelt haben? Und wie schützen sich Bäume vor dem Erfrieren? In dieser Veranstaltung erkundet Ihr gemeinsam den winterlichen Wald und erfahrt auf spielerische Weise Spannendes über die faszinierenden Überlebensstrategien seiner Lebewesen.

Mitbringen: Besonders warme Kleidung und Schuhe, die auch gegen Nässe schützen, wir sind die meiste Zeit im Freien!

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

THEMA "WASSER UND GEWÄSSER"

Gewässerkunde an der Ebersberger Weiherkette

Mai bis September

Ab Klassenstufe 10

An der Weiherkette könnt Ihr die Ökosysteme See und Fließgewässer unmittelbar erforschen und erleben. Wir sprechen über die Nutzung, Gefährdung und den Schutz von Seen. Vor Ort erfahrt Ihr, was Eutrophierung ist und macht einfache Versuche zur Wasserqualität. Am Fließgewässer bestimmen wir mit dem sogenannten Saprobionten-Index die Gewässergüte und verdeutlichen damit die enge Wechselbeziehung zwischen Lebensgemeinschaften und umgebender Landschaft.

Mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung u. Gummistiefel!

Treffpunkt: Eingang Parkplatz des Familienbads am Ebersberger Klostersee

Dauer: 3 h, pro Schüler/in 5 €

– Auch als Projekttag möglich –

Tümpeln an der Weiherkette

Ab 5 Jahren, Klassenstufe 1 – 6, HSU, NuT, Bio

Muscheln und Krebse: gibt‘s die wirklich nur im Meer? Wie wird schmutziges Wasser wieder sauber? Was können uns Wassertiere über die Weiherkette verraten? Ausgerüstet mit Becherlupe und Nudelsieb beantworten wir diese und andere spannende Fragen rund ums Wasser. Während einer Exkursion entlang der Ebersberger Weiherkette beobachten wir die unterschiedlichsten Tiere, die in Bach und Weiher leben. Zudem erfahren wir spielerisch vieles über Rolle und Bedeutung des Wassers im Haushalt der Natur.

Mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung, Gummistiefel und Brotzeit!

Treffpunkt: Eingang Parkplatz des Familienbads am Ebersberger Klostersee

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

THEMA "KLIMA UND NACHHALTIGKEIT"

Das Klimafrühstück

Klassenstufe 4 – 8, fächerübergreifend

Was haben Müsli, Semmeln und Marmelade mit unserem Klima zu tun? Bei einem vielfältigen Frühstücksbuffet machen wir uns Gedanken darüber, wann Tomaten oder Weintrauben eigentlich bei uns reif sind und wo Ananas und Kakao herkommen. Wir machen Versuche, philosophieren und erarbeiten Anregungen, wie jeder Einzelne im Alltag klimafreundlicher handeln kann. Spiele sorgen für die nötige Auflockerung. Nach Absprache führen wir dieses Programm auch für 1. bis 3. Klassen durch.

Bitte beachten Sie: Der Klimawandel, seine Entstehung und seine Folgen sind anspruchsvolle, komplexe Themen. Bei diesem Programm steht somit eine theoretische Wissensvermittlung im Vordergrund und eine Vor- und Nachbereitung des Themas im Unterricht sind erforderlich. Die Veranstaltung wird nach Absprache zwischen jeweiligem Referenten und der Lehrkraft auf ihre individuelle Gruppe abgestimmt.

Wir kommen auf Wunsch auch in die Schule vor Ort (dann Fahrtkostenpauschale 0,70 € pro Kilometer von Ebersberg).

Hinweis: max. eine Schulklasse oder 30 Teilnehmer

Dauer und Preis: mind. 3 h, pro Kind 7 € inkl. Material

Mensch – Wald – Klima

Klassenstufe 8 – 10, fächerübergreifend

Klima, Wald und Mensch standen schon immer in einer Wechselbeziehung zueinander. Wie sich diese Beziehung im Laufe der Geschichte dargestellt und verändert hat, wird bei dieser Veranstaltung in der Dauerausstellung im Museum deutlich. Danach geht es in den Wald, um die aktuelle Bedeutung von Wäldern für den Klimaschutz, dessen Leistungen, aber auch Kapazitätsgrenzen durch heutige Rahmenbedingungen aufzuzeigen. Witterungsgemäße Kleidung ist empfehlenswert.

Dauer und Preis: 3 h, pro Schüler/in 5 €

THEMA "ORIENTIERUNG"

Mit Kompass und Karte durch den Wald

Klassenstufe 4 – 6, fächerübergreifend

Wie man den richtigen Weg findet und das gewählte Ziel auch erreicht, das kann man bei diesem Programm lernen und direkt ausprobieren. Wichtig bei der Orientierung ist es, die Himmelsrichtungen zu erkennen. Können Hinweise aus der Natur wie das Moos an den Bäumen oder die Beobachtung der Schattenlänge dabei helfen? Und wie lässt sich ein Kompass dafür einsetzen? Zur Lösung dieser Fragen geht es in Kleingruppen durch den Wald. Dabei wird nicht nur der Umgang mit Kompass und Karten trainiert, sondern man kann auch einiges über den Wald, die Landschaft und deren Veränderungen erfahren.

Bitte beachten Sie: Die Kinder sind bei diesem Programm für kurze Zeit selbstständig in Kleingruppen im Wald um das Museum unterwegs. Es empfiehlt sich, dass für jede Kleingruppe ein Handy mit ausreichend Guthaben für eventuelle Absprachen und Nachfragen zur Verfügung steht.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Max. eine Schulklasse oder 30 Teilnehmer pro Termin

THEMA "KREISLAUFWIRTSCHAFT

Gib Abfall einen Korb

Sooo viel Müll!? Vielleicht geht es ja auch anders?

Klassenstufe 2 – 6, HSU, NuT, Geo

Eigentlich gab es Müll gar nicht immer – der Wald z.B. kennt von Natur aus keinen Müll, auch wenn dort jährlich viel Laub als „Abfall“ von den Bäumen fällt. Wälder sind gute Vorbilder, wie man Recycling richtig macht. In unserem Alltag dagegen gibt es jede Menge Müll, der zum Problem werden kann für Mensch und Natur. Hast Du Ideen, was wir tun können, damit unser Abfall weniger wird, oder was wir mit all dem Müll machen können? Im Abfall stecken oft Materialien, die sich wiederverwenden lassen oder aus denen man ganz neue Sachen machen kann. Spielerisch und mit viel Bewegung, informativ und kreativ gehen wir mit dem Thema Abfall um – so macht Mülltrennen richtig Spaß!

Wir kommen auf Wunsch auch in die Schule (dann ggf. plus Fahrtkostenpauschale von 0,70 € pro km).

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

THEMA "TEAMWORK"

Stark im Team!

Outdoor-Teamtraining

Ab 6 Jahren, für jede Klassenstufe und Schulform möglich

Das gemeinsame Ziel im Auge behalten; auf sich selbst und andere achten, wahrnehmen, was übersehen wurde, sich und andere motivieren aktiv zu werden und erkennen, wo und wie jeder Einzelne seine Fähigkeiten am besten einbringen kann – all das zeichnet ein gutes Team aus. „Stark im Team!“ hilft, eingespielte Rollenmuster und Verhaltensweisen zu reflektieren und das Arbeitsklima einer Gruppe zu verbessern. Unsere Kooperationsspiele und Übungen lassen den Einzelnen Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen. Sie stärken soziale und kommunikative Kompetenzen und damit auch das Selbstbewusstsein. Als Umweltstation verknüpfen wir das Teamtraining mit intensiven Naturerlebnissen und Einblicken in aktuelle Umweltthemen.

Mitbringen: Strapazierfähige und witterungsangepasste Kleidung!

Dauer und Preis: 3 h, pro Schüler/in 5 €

Max. eine Schulklasse oder 30 Teilnehmer

THEMA "KREATIVITÄT & CO."

Natürlich Kunst: Naturerlebnis Landart

Ab Klassenstufe 1 (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

Landart bedeutet kreative Auseinandersetzung mit Landschaft und Landschaftselementen. Der künstlerische Prozess regt an zu intensiver und bewusster Wahrnehmung natürlicher Strukturen, Formen, Farben und Materialien. Landart heißt Lust auf Ausprobieren. Alle Aktionen finden im Freigelände des Museums statt und orientieren sich an der Landart-Philosophie: sich vom jeweiligen Naturstandort kreativ inspirieren lassen, nur Naturmaterial nutzen, Tiere und Pflanzen respektieren und die geschaffenen Kunstwerke ohne bleibende Spuren in den Naturkreislauf zurückgehen lassen.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Wir führen auch ganz individuelle Projekte mit Ihrer Einrichtung/Ihrer Gruppe durch

Feuer – das vierte Element

Ab Klassenstufe 1 (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, auf verschiedene Arten Feuer zu machen und es zu verwenden: Wo findet man Zunder? Wie geht Feuer machen ohne Feuerzeug oder Zündhölzer? Feuerbohrer, Feuerpumpe, Glutbrennen und das Backen von Fladenbrot auf Steinen gehören auch zum Programm.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 6 € inkl. Material

Taschenmesser-Führerschein

Ab Klassenstufe 1 (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

Ihr möchtet Schnitzen lernen? An diesem Tag habt ihr dazu die Möglichkeit und könnt den Taschenmesser-Führerschein machen! Ziel ist es, den sicheren Umgang mit dem Schnitzmesser zu erlernen und kleine Werkstücke anzufertigen, die mit nach Hause genommen werden können. Am Ende der Veranstaltung bekommt jede/r einen Taschenmesser-Führerschein, der ihm/ihr den erfolgreich erlernten Umgang  mit dem Schnitzwerkzeug bestätigt!

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 6 € inkl. Material

Matschig und kreativ

Ab Klassenstufe 1 (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

Was alles aus Lehm, Stroh, Steinen und Ästen entstehen kann, werden wir an diesem Tag zusammen entdecken. Wir experimentieren mit dem Ur-Baustoff Lehm und erschaffen einzelne Figuren bis hin zu ganzen Landschaften – der eigenen Fantasie darf in diesem Kurs freier Lauf gelassen werden. Wir erleben einen Tag in der Natur, der Lust darauf macht, das Erfahrene weiter auszuprobieren. Einzige Voraussetzung: Spaß am gemeinsamen Tun in freier Natur.

Mitbringen: angepasste (Arbeits-) Kleidung, Brotzeit und Getränke

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 6 € inkl. Material

Märchen aus dem Zauberwald

Ab Klassenstufe 1  (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

In schöner Atmosphäre werden Märchen und Sagen aus dem Ebersberger Forst erzählt. Diese handeln vom Leben, von Erwachsenwerden, von Aufgaben, die es zu lösen gilt, und vom Versagen. Von lustigen und schwierigen Geschicken und vom Glück der Menschen. Dabei unterstützen mythische Wesen wie Zwerge, Trolle, Feen und Elben die Menschenmit ihrer Kraft, ihrem Wissen und ihrer Andersartigkeit.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Ein märchenhafter Tag im Wald

Klassenstufe 3 – 7 (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

Der Wald wird zur Bühne! Ihre Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Rolle von Zwergen, Riesen, Monstern oder Elfen. Sie erfinden zu ihren Rollen Geschichten im und um den Wald. Als Requisiten dienen überwiegend Naturmaterialien, so dass alles, was der Wald uns gibt und zeigt fantasievoll zum Einsatz kommen kann. Gemeinsam wird mit der Erfahrung und Erinnerung aus dem Wald gespielt und ein märchenhafter Theatertag gestaltet. Die eigene Rolle aus der Zwergen-, Riesen-, Monster- und Feenwelt stellen die Schüler in einem Waldtheater vor. Zwischendrin machen wir natürlich auch eine „Wald-Brot-Zeit“! Dafür bitte entsprechend etwas zu essen und zu trinken mitbringen.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Schmuck aus der Natur

Klassenstufe 3 – 7 (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

Der Wald und die Natur lieferten den Menschen immer schon Materialien, um sich zu schmücken. Man muss sie nur finden, und mit etwas Fantasie und Geschick entstehen aus scheinbar einfachsten „Dingen“ wie Eichelhütchen, Bucheckern oder anderen Naturmaterialien wahre Schmuckstücke. Gemeinsam in der Gruppe gehen wir draußen auf die Suche – entdecken dabei unterschiedlichste Materialstrukturen und Formen – und überlegen, wie wir dies miteinander in Verbindung bringen können, um individuelle Ideen umzusetzen. So gestalten die Schülerinnen und Schüler mit einfachen Mitteln etwas Besonders und Wertvolles, um sich zu schmücken.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €

Waldzeit

Klassenstufe 3 – 7 (auch offen für betreute Freizeitgruppen)

Du möchtest gerne einen abwechslungsreichen Nachmittag im Wald verbringen? Mit anderen Kindern eine gute Truppe bilden und gemeinsam die Natur erkunden? Möchtest Du im Team eine Waldkugelbahn bauen und hast Lust auf spielen und laufen? Dann bist Du hier genau richtig! Du wirst staunen, was man draußen alles machen kann, nur mit den Dingen, die wir im Wald vorfinden.

Dauer und Preis: 3 h, pro Kind 5 €